30 Jahre Managementberatung

Select your language


Union Jack Stars And Stripes Australia
« Zur Artikelübersicht

Unternehmensstrategie

Unternehmensgewinn und Mitarbeiterbindung

Höherer Unternehmensgewinn durch stärkere Mitarbeiterbindung

Unternehmensgewinn und Mitarbeiterbindung

Unternehmensgewinn und Mitarbeiterbindung

In seiner neuesten Publikation für Business Wissen gibt Gunther Wolf wertvolle Einblicke in den Zusammenhang zwischen der Mitarbeiterbindung und dem Unternehmensgewinn. Er zeigt auf, dass und warum Unternehmen mit hoch emotional verbundenen Mitarbeitern höhere Unternehmensgewinne verzeichnen.

Aon Hewitt ermittelte bereits 2010 bei einer Auswertung seiner Global Engagement Database, dass Unternehmen mit hoher Mitarbeiterbindung weltweit Gewinne ausweisen, die den Marktdurchschnitt um 22 Prozent überschreiten. Die Ergebnisse von Firmen mit einem niedrigen Mitarbeiterbindungsgrad liegen hingegen 28 Prozent unter dem Mittelwert.

Mitarbeiterbindung: Senkt Kosten

Wie sind diese Unterschiede im Bereich der Unternehmensgewinne zu erklären? Zum einen lohnt sich ein Blick auf die Kostensenkung, die mithilfe von Mitarbeiterbindung realisiert werden kann.

Da fallen zunächst die Fluktuationskosten ins Auge: Kosten in Verbindung mit dem Weggang, wie etwa der Aufwand im Personalmanagement für die Abmeldung bei den Sozialversicherungen oder die Erstellung des Zeugnisses, aber auch möglicherweise Mitnahmen von Kunden oder Lieferanten.

Mitarbeiterbindung: Senkt mehr Kosten

Hinzu kommen Aufwendungen für die Suche, Auswahl und Neueinstellung des Nachfolgers, die bei der derzeitigen Arbeitsmarktlage nicht selten weit in den fünfstelligen Bereich hineinragen. Bleibt die Stelle ein paar Monate unbesetzt, wird die reibungslose Übergabe nicht gelingen und auch Projekte werden durch die Vakanz ins Stocken geraten.

Auch wenn mittelständische Unternehmen mit etwa 1.000 Mitarbeitern hierdurch Einsparungspotenziale in Höhe von mehreren Millionen Euro jährlich realisieren können, ist dies nur der kleiner Teil der durch hohe Mitarbeiterbindung erzielbaren Einsparpotenziale. Weitaus stärker schlagen Kosten für Fehlzeiten, Reklamationen, falsche Rechnungen, Unproduktivität, Ausschuss, Kosten mangelnder Qualität oder nicht termintreuer Auslieferung zu Buche.

Mitarbeiterbindung: Senkt noch mehr Kosten

Kaum wertmäßig fassbar, aber sicher nicht allein deswegen zu vernachlässigen, sind die Kosten der negativen Außenwirkung auf Kunden. Wenig verbundene oder gar illoyale Mitarbeiter belasten den Unternehmensgewinn enorm.

In Unternehmen, die sich eines hohen Anteils loyaler und emotional stark verbundener Mitarbeiter erfreuen, liegen derartige Kosten weit unter dem Durchschnitt. Sie erzielen allein durch geringere Kosten höhere Unternehmensgewinne.

Mitarbeiterbindung: Steigert Erträge

Hinzu kommt, dass Unternehmen einem hohen Mitarbeiterbindungsgrad dank Ihrer Belegschaft wesentlich innovativer, flexibler und produktiver sind. Die Zusammenarbeit klappt besser, Prozesse laufen effizienter und Verbesserungspotenziale werden engagiert umgesetzt.

Diese Eigenschaften bleiben auch den Kunden nicht verborgen, weshalb Unternehmen mit hoher Mitarbeiterbindung in der Regel über stärkere und belastbarere Kundenbeziehungen verfügen. Sie haben auch weniger Schwierigkeiten, neue leistungsbereite Mitarbeiter am Arbeitsmarkt zu finden und zu gewinnen.

Den Artikel „Mitarbeiterbindung: Wie Unternehmen profitieren“ finden Sie zum kostenlosen Download bei Gunther Wolfs Leadership Literatur.

Wenn Sie mit Gunther Wolf oder einen Experten unseres Teams über Ihre Möglichkeiten zur Verbesserung der Mitarbeiterbindung und zur Steigerung des Unternehmensgewinns austauschen möchten, setzen Sie sich bitte einfach mit uns in Verbindung.

WOLF Managementberatung | Management Summary
product image
User-Bewertung
5 based on 5 votes
Bezeichnung
Unternehmensgewinn und Mitarbeiterbindung: Ein Zusammenhang?
Preis (netto)
EUR 0

1 comment to Unternehmensgewinn und Mitarbeiterbindung: Ein Zusammenhang