30 Jahre Managementberatung

Select your language


Union Jack Stars And Stripes Australia

Employer Brand Attraktivität als Arbeitgeber

Employer Brand und Attraktivität als Arbeitgeber

Mit Employer Brand zum Wunsch-Arbeitgeber der passenden Bewerber-Zielgruppen

Employer Brand

Das passende Buch von Gunther Wolf
» Ansehen.

Attraktivität als Arbeitgeber, verstanden als Fähigkeit eines Unternehmens, sich jederzeit mit den benötigten Arbeitskräften versorgen zu können, hat sich zu einem wettbewerbsentscheidenden Faktor entwickelt. Sie ist auf dem Wege, zu einer Existenzvoraussetzung zu werden. Die Employer Brand stellt einen praktikablen Weg zu dem Ziel dar, sich bei den gewünschten Bewerber-Zielgruppen als Wunsch-Arbeitgeber zu positionieren.

Vakanzen entstehen u.a. durch Personalabgänge, durch strategische Verlagerung der Geschäftsfelder, durch neue Technologien oder durch das Umsetzen von Expansionsstrategien. Gelingt es nicht, diese Lücken in der Personaldecke unverzüglich passgenau zu schließen, können eingehende Aufträge nicht termingerecht abgewickelt werden oder müssen abgelehnt werden.

Bedeutsame Folgen fehlender, nicht zutreffend qualifizierter oder nicht ausreichend motivierter Humanressourcen: Umsatzeinbußen, Kostensteigerungen, Qualitätsprobleme, Abwanderung der Kunden zu Wettbewerbern.

Nutzen der Employer Brand

Um dies zu vermeiden, geben immer mehr Unternehmens- und Personalleitungen den Startschuss für ein Employer-Brand-Projekt. Eine sorgfältig gebildete, strategiegenau aufgebaute und prägnant positionierte Employer Brand (dt. Arbeitgebermarke) stellt einen erfolgversprechenden und durchaus praktikablen Weg zu dem Ziel dar, die Attraktivität als Arbeitgeber zu optimieren und zum Wunscharbeitgeber der exakt passenden Zielkandidaten zu werden.

Employer Branding, Arbeitgeberattraktivität

Anklicken zum Vergrößern

Gunther Wolf hat eine einfache und leicht umsetzbare Methode zur Bildung der Arbeitgebermarke entwickelt. Dabei hat er sich vor allem vom Gesichtspunkt der Wirtschaftlichkeit leiten lassen. Die 4-Stufen-Methode schafft eine optimale Kosten-Nutzen-Relation: Der Aufwand für die Employer Brand bleibt überschaubar. Die Arbeitgebermarke schafft mehr Nutzen als Kosten.

4 Stufen zum Ziel

Dieses mittlerweile meistumgesetzte Vorgehen zur Bildung, Aufbau, Positionierung und Stärkung einer Employer Brand über vier Stufen ist für Unternehmen jeder Größenordnung geeignet. Durch sinnvolle Skalierbarkeit gelingt die Erschaffung der Arbeitgebermarke mit dieser Methode dem „Local Player“ ebenso wie dem international agierenden Unternehmen mit Konzernstrukturen. Das Ergebnis ist eine für jedes Unternehmen optimale, unternehmensspezifische, ressourcenschonend gebildete und dennoch nachhaltig wirksame Employer Brand.

Eine Arbeitgebermarke ist ein bedeutsames Instrument der strategischen Unternehmensführung. Bleiben Sie Sieger im Verdrängungswettbewerb der Arbeitgeber um gutes Personal. WOLF Managementberatung unterstützt Sie dabei: Angefangen von der Schaffung einer Arbeitgebermarke über Employer Brand Management und Personalmarketing bis hin zur Steigerung der Attraktivität als Arbeitgeber. Je nach Ihren Anforderungen erbringen wir Full Service oder leisten lediglich partielle Unterstützung.

Stärkung der Employer Brand

WOLF Managementberater verfügen über eine unvergleichlich große Erfahrung in diesem Themenkomplex. Wir bieten Ihnen ein praxisbewährtes Projektmanagement, die einfache 4-Stufen-Methode und eine an Wirtschaftlichkeit orientierte Ergebniskontrolle.

Bei Ihnen verbleibende Kunden, weiterhin volle Auftragsbücher und sinkende Kosten für Personalbeschaffung und Vakanzen verschaffen Ihnen einen stets positiven ROI Ihrer Investitionen in Ihre Employer Brand und Ihre Attraktivität als Arbeitgeber.

WOLF Managementberatung | Management Summary
User-Bewertung
5 based on 18 votes
Bezeichnung
Employer Brand und Attraktivität als Arbeitgeber