30 Jahre Managementberatung

Select your language


Union Jack Stars And Stripes Australia
« Zur Artikelübersicht

Leadership

Leadership mit Konfliktkompetenz

Mitarbeiter führen, Konflikte managen

Leadership mit Konfliktkompetenz

Leadership mit Konfliktkompetenz

Leadership inkludiert das Schaffen von Rahmenbedingungen für die Entfaltung der Mitarbeiter-Potenziale mit dem Ziel, die Erbringung von hohen Leistungsbeiträgen zu ermöglichen. Führungskräfte, die sich als Möglich-Macher von Erfolgen verstehen, richten ein besonderes Augenmerk auf potenzielle oder bestehende Konflikte.

Konflikte in Teams und Konflikte zwischen Teams gehören zu den wirksamsten Leistungshemmnissen in Betrieben. Sie kosten Zeit, zehren an Nerven und verschlingen Ressourcen. Sie behindern die Entwicklung von Innovationen und verlangsamen die Reaktionsgeschwindigkeit auf Marktveränderungen. Sie senken die betriebliche Flexibilität und vereiteln die Umsetzung von strategischen Neuausrichtungen.

Die Zeche dafür zahlen alle. Mitarbeiter, Führungskräfte aller Ebenen, Unternehmensleitung und Anteilseigner tragen als durch die Organisationszugehörigkeit verbundene Gemeinschaft die gesamten Kosten. Kosten der Aufrüstung der konfliktbeteiligten Parteien, Kosten der Auseinandersetzung, Kosten der Konfliktbeilegung und die Kosten für die Beseitigung der jeweils beim Konfliktgegner angerichteten Schäden.

Konflikte: Nicht kosten-los

Konflikte werden von der Mehrheit der Menschen nicht als positiv empfunden. Das ist schon bei Schulhofprügeleien so: Nicht wenige der am Konflikt unbeteiligten Schüler – und auch nicht selten die beide Konfliktgegner selbst – wünschen sich das Auftauchen eines Lehrers und die Beendigung der unschönen Situation.

Offenbar sind Konfliktparteien ab dem Erreichen einer bestimmten Konfliktphase nicht mehr dazu in der Lage, den Konflikt selbst zu managen oder gar beizulegen. Es bedarf eines ebenso mächtigen wie neutralen Dritten, der den Konflikt beenden kann. Mächtig deswegen, weil eingreifende Unbeteiligte der gleichen Machtstufe bei dem Versuch, den Konflikt beizulegen, zu leicht selbst in das Konfliktgeschehen hineingezogen werden.

Konfliktkompetent eingreifen

In Unternehmen sind es die Führungskräfte, auf die sich hoffnungsvoll die Augen aller richten. Sie sind es, die für die Konfliktbeilegung sorgen müssen. Leadership erfordert Konfliktkompetenz; Konfliktkompetenz ist ein zentraler Bestandteil der Führungskompetenz. Wer als Vorgesetzter nicht kompetent eingreift, verliert zwangsläufig enorm an Akzeptanz.

Was Führungskräfte können müssen, ist nicht wenig. Sie müssen Konfliktsignale frühzeitig erkennen und richtig deuten können, um nicht dann erst einzugreifen, wenn es für eine konstruktive Konfliktbeilegung zu spät ist. Sie müssen erkennen, in welche Phase sich der Konflikt befindet und welche Personen beteiligt sind – auch wenn sie verdeckt mitmischen.

Konflikt analysieren

Wer Leadership als seine wesentliche Aufgabe betrachtet und entsprechend ernst nimmt, will dazu in der Lage sein, Konfliktursachen zu ermitteln und schließlich auch zu beseitigen. Wir wissen, dass sich Konflikte mit der Abschaffung der ursprünglichen Konfliktursache keineswegs von selbst beilegen. Und so gehört zum Leadership auch die Fähigkeit, Konfliktparteien an einen Tisch zu bringen und zumindest einen Kompromiss, wenn nicht gar einen Konsens mit diesen gemeinsam zu erarbeiten.

Konfliktkompetente Führungskräfte stärken damit nicht nur ihre eigene Führungsposition. Sie schaffen auf diese Weise ein besseres Arbeitsklima in ihrem Verantwortungsbereich und ermöglichen oftmals sogar Veränderungen mit höchst positiven Auswirkungen auf die Teamproduktivität.

Konflikte beilegen

Wer sich einen ersten, praxisorientierten Überblick über alles Wissenswerte für Leadership mit Konfliktkompetenz verschaffen will, könnte den Erwerb der „Short Method“ von Gunther Wolf in Erwägung ziehen. Kurz und knapp – und mit 3,99 Euro entsprechend preiswert – fasst er auf 10 Seiten die für Führungskräfte wichtigsten Aspekte zusammen.

Leadership mit Konfliktkompetenz: Für die Praxis

Wolf, Gunther: Konflikte verlustarm managen. Short Method. Hamburg: quayou Verlag. » Bei Amazon bestellen.

Die Short Method erscheint nur als E-Book, jedoch in allen gängigen Formaten. Bei Amazon ist die Kindle-Version erhältlich, beim » Verlag gibt es das E-Book beispielsweise auch als PDF.

Wenn Sie sich mit Gunther Wolf oder einem Experten unseres Teams über Leadership mit Konfliktkompetenz austauschen möchten, nehmen Sie bitte einfach Kontakt zu uns auf.

WOLF Managementberatung | Management Summary
product image
Bewertung
1star1star1star1star1star
User-Bewertung
5 based on 10 votes
Name
Quayou Verlag
Bezeichnung
Wolf, Gunther: Konflikte verlustarm managen.
Preis (netto)
EUR 3,99

Das Team um Diplom-Ökonom und Diplom-Psychologe Gunther Wolf erbringt hoch professionelle Beratungsleistungen für Vorstände und Geschäftsführer, für Aufsichtsräte und Inhaber. WOLF Managementberatung berät Unternehmensleitungen insbesondere bei der Einführung, Umsetzung und Aktualisierung von strategischen Systemen sowie der zugehörigen Instrumente.