Buch Identifikation, Motivation, Performance

„Das Buch heißt Mitarbeiterbindung. Aber zwischen den bescheidenen Umschlagdeckeln verbirgt sich ein grandioses Praxis-Buch über Identifikation, Motivation und Performance. Es ist ein Buch über effektive Mitarbeiterführung, erfolgreiche Unternehmensführung und exzellentes Human Resource Management.“

Unternehmensstrategie, Personalstrategie, Leadership

Mein Buch über Identifikation, Motivation, Performance

Das Buch über Mitarbeiterführung, Unternehmensführung und Personalmanagement in Auflage 4

Buch Identifikation, Motivation, Performance: Das Buch über Mitarbeiterführung, Unternehmensführung und Human Resource Management
Buch Identifikation, Motivation, Performance: Das Buch über Unternehmensführung und Mitarbeiterführung.
Jetzt » ansehen!

Ab morgen ist die vierte Auflage von Gunther Wolfs Buch-Bestseller „Mitarbeiterbindung“ in den Läden! Ganz allgemein: In diesem Buch geht es um Identifikation und Mitarbeiterbindung.

Buch Identifikation gegen Fluktuation und Fachkräftemangel

Hohe Identifikation ist nicht nur eine Wunderwaffe gegen Fluktuation und damit auch gegen den Fachkräftemangel. Identifikation ist die Voraussetzung für moderne Mitarbeiterführung, für erfolgreiches Performance Management und folglich auch für das Realisieren von Unternehmenszielen.

Mit Identifikation Motivation und Performance steigern

Weitere Vorteile von Identifikation? Gern: Aus hoher Identifikation entstehen die Stories, die das Personalmarketing für das Recruiting weiterer guter Leute nutzen kann. Identifikation ist die Basis für wirksames Employer Branding. Der folgende Beitrag ist von dem Autor selbst.

Von Gunther Wolf

Guten Tag,

es gibt viele gute Gründe, das Thema Identifikation auf die unternehmensstrategische Agenda zu nehmen. Wer sich mit seinem Unternehmen, den Aufgaben, Kollegen und dem Chef in besonderem Maße identifizieren kann, wird selten Wechselabsichten in sich tragen. Die Fluktuationskosten, oftmals versteckt als indirekte Kosten, steigen zurzeit in den Himmel. Sie belasten die Unternehmensergebnisse enorm. Dagegen kann man etwas tun.

Identifikation gegen Fluktuation und Fachkräftemangel

Das Ziel der Fluktuationssenkung ist zwar der in der Praxis häufigste Grund, warum sich Unternehmensleitungen mit der Steigerung der Identifikation zu befassen. Aber das An-Bord-Halten der guten Mitarbeiter ist aus meiner Sicht weder der einzige noch der gewichtigste Grund. Aus meiner Unternehmensführungs-Erfahrung halte ich diesen für viel relevanter: Mitarbeiter, die sich mit dem Unternehmen, insbesondere mit den Unternehmenswerten und den Unternehmenszielen sowie mit den Repräsentanzen der Organisation identifizieren, erbringen wesentlich höhe Leistungen als diejenigen, die es nicht tun.

Aus diesem Grunde sind Unternehmen, die einen hohen Grad an Identifikation bei ihren Belegschaften verbuchen können, wesentlich erfolgreicher als diejenigen, bei denen das nicht so ist. Wer trotz dieser zwingenden Logik und Evidenz ein paar Studienergebnisse benötigt, um intern sicher argumentieren zu können, findet diese in meinem Buch.

Buch Mitarbeiterführung: Identifikation, Motivation und Performance

Was findet der Leser des Buchs noch? Ich starte mit einer Vorausberechnung der Entwicklung des Arbeitsmarkts in Deutschland, Österreich und der Schweiz und den konkreten Folgen des künftigen Fachkräftemangels für jedes einzelne Unternehmen. Dann erläutere ich die für Identifikation relevanten Ebenen und Bezugspartnerschaften. Mit der von mir entwickelten 4×4-Matrix erhalten Unternehmensleitungen, Führungskräfte und das Personalmanagement ein nützliches Instrument an die Hand, um mit identifikationsförderlichen Maßnahmen ganz gezielt ansetzen zu können.

In Kapitel 5 des Buchs geht es um den Zusammenhang zwischen Motivation und Identifikation. Das ist für alle Führungskräfte ein sehr wertvolles Kapitel, denen die Motivation ihrer Mitarbeiter am Herzen liegt. Ich biete ihnen führungspsychologisch hilfreiche Ansatzpunkte und Methoden, um die Performance auf Ebene des einzelnen Mitarbeiters enorm zu steigern. Im Kapitel 6 befassen wir uns ergänzend mit der soziologischen Perspektive und der Steigerung der Performance von Teams, Units und Organisationen.

Identifikations-Controlling: Messung von Identifikation

„Was man nicht messen kann, kann man nicht managen.“ In Kapitel 7 finden Sie alle relevanten Instrumente und Verfahren zur Messung von Identifikation. Das 8. Kapitel, für viele Leser das zentrale Kapitel des Buchs, bringt Unternehmensleitungen in den Besitz des PEA-Steuerungssystems. Mit diesem können sie die Anziehungskraft des Unternehmens auf Bewerber, die Unternehmens-Performance und die unternehmensweite Fluktuation strategisch steuern.

Danach geht es um Rentabilitäts-orientierten Maßnahmeneinsatz. Sie erfahren, wie Sie die Dosierung der Maßnahmen zur Stärkung der Identifikation optimieren. Dafür gibt es vier Aspekte, die Sie kennen sollten, wenn Sie nicht Geld zum Fenster herauswerfen möchten. Da gemeinsame Ziele für den Grad der Identifikation von enormer Bedeutung sind, befasst sich das Folgekapitel des Buchs genau damit: Wie sollten identifikationsförderliche Zielvereinbarungen aussehen? Und warum tun sie es in der Praxis so selten?

Maßnahmen zur Stärkung von Identifikation

Kapitel 12 des Buchs bietet Ihnen einen Überblick über 480 denkbare Maßnahmen zur Steigerung der Identifikation. Ich habe sie fein säuberlich getrennt danach, was die Unternehmensleitung umsetzen kann, was die Führungskräfte und was das Personalmanagement. Zu jeder Maßnahme finden sich Verweise auf Buchstellen, wo man weitere Infos findet. Acht der Maßnahmen werden in eigenen Kapiteln (15.1 bis 15.8) später sehr detailliert beschrieben und auch bewertet.

Buch Identifikation, Motivation, Performance

Wolf, Gunther: Mitarbeiterbindung. Strategie und Umsetzung im Unternehmen. Mit Arbeitshilfen online. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Managementbuchpreis. Freiburg: Haufe-Lexware. » Ansehen

Davor gibt es noch ein Kapitel 13 darüber, wie man Mitarbeiterbefragungen zur Messung von Identifikation und zur Ableitung der sinnvollsten Maßnahmen durchführt. Und, neu in dieser Auflage, das Kapitel 14 darüber, wie man fruchtbringende Workshops mit Unternehmensleitungen, Führungskräften und Personalmanagern zum Thema Identifikations-Steigerung durchführt.

Beispiel-Praxisfall Identifikation

In Kapitel 16 stelle ich einen kompletten Praxisfall vor. Was haben wir getan, welche Erfolge hatte es? Bei diesem Unternehmen hatte ich die Chance, den Grad der Identifikation zu drei Projektzeitpunkten zu messen. Das verschafft dem Leser des Buchs wertvolle Einblicke in Vorgehensweisen und das Identifikations-Controlling. In Kapitel 17 wage ich einen Ausblick in die Zukunft und die Identifikation – (neue) Anforderungen, Ausmaß, Steuerung – im Zeitalter von Digitalisierung, Künstlicher Intelligenz, Agilität und Generation Y, Z ff.

Es haben 27 weitere, nun also 94 hochkarätige Menschen aus Wirtschaft, Verbänden, Politik und Forschung der D.A.CH-Region bei diesem Buch mitgemacht. Sie haben ihre jeweilige Sicht auf das Thema Identifikation als Gastkommentar eingebracht. Aus der deutschen Politik waren beispielsweise Volker Bouffier, Malu Dreyer, Dr. Gregor Gysi, Annegret Kramp-Karrenbauer, Christian Lindner, Dr. Kristina Schröder und Dr. Sahra Wagenknecht dabei (in alphabetischer Reihenfolge).

Das ausgezeichnete Buch über Identifikation

Das Buch wurde auf der Internationalen Buchmesse in Frankfurt mit dem Deutschen Managementbuchpreis ausgezeichnet. Werfen Sie mal einen Blick hinein. Ich habe das Buch für die 4. Auflage von vorn bis hinten überarbeitet und aktualisiert. So gut wie heute war es noch nie! Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn Sie es sich mal zur Brust nehmen.

Und natürlich dann auch über Ihr Feedback.

Ihr

Gunther Wolf

Identifikation, Motivation, Performance: Service-Links für Sie

Wenn Sie Gunther Wolf oder einen Experten unseres Teams für eine Vortrag oder Workshop über Identifikation, Motivation oder Performance buchen möchten, setzen Sie sich bitte einfach mit uns in Verbindung.

WOLF Managementberatung | Management Summary
product image
User-Bewertung
5 based on 6 votes
Name
WOLF Managementberatung. Strategieberatung. Zielberatung. Performanceberatung.
Bezeichnung
Buch Identifikation, Motivation, Performance: Das Buch über Mitarbeiterführung, Unternehmensführung und Human Resource Management