30 Jahre Managementberatung

Select your language


Union Jack Stars And Stripes Australia
« Zur Artikelübersicht

Performance Management

Guten Tag,

in der aktuellen Ausgabe 10/2010 greift das Personal Center eines der derzeit relevantesten Themen aus dem Bereich der Unternehmensführung auf: Performance Management. Welche Aufgaben umfasst das Performance Management? Welche Anforderungen stellt Performance Management an die Führungskräfte und an das Personalmanagement?

Ich freue mich sehr, dass das Personal Center uns als Experten gebeten hat, diesen Beitrag zu verfassen. Denn die Einführung von Performance Management Systemen ist seit einigen Jahren eine der zentralen Kernkompetenzen der WOLF Managementberatung. Auch wenn ich sicher nicht so weit gehen würde wie die Financial Times, die mich kürzlich tatsächlich als Performance Papst bezeichnete.

Performance ist eine Spirale

Performance Management ist nicht mit Leistungsmanagement gleichzusetzen oder mit diesem Begriff ins Deutsche zu übertragen. Denn Leistung ist eine reine Input-Größe im Prozess der Performance-Erbringung. Erst der tatsächliche Output kann als Ergebnis bezeichnet werden.

Ergebnisse von Tätigkeiten und Arbeitsprozessen wiederum sind nur dann als Erfolg oder als ein Ergebnis im engeren Sinne zu bezeichnen, wenn Sie die strategischen Unternehmensziele unterstützen.

Potenzial komplettiert die Spirale

Performance umfasst somit Leistung, Ergebnis und die dazugehörigen Prozesse. Der Performance steht das Potenzial gegenüber: Das Potenzial des Unternehmens und seiner Mitarbeiter ist die notwendige Voraussetzung für Performance.

Performance Management betrifft somit jeden einzelnen Mitarbeiter, dessen Leistungsbereitschaft, dessen Leistungsfähigkeit und dessen Ausrichtung an Unternehmenszielen. Aber auch die Effizienz und Effektivität der Prozesse, die Verbindungen und die Übergabepunkte zwischen Mitarbeitern, Abteilungen und Bereichen sind von höchster Bedeutung.

Führung steuert die Spirale

Aufgabe der Führungskräfte ist es, durch Ausrichtung der Mitarbeiter und der Prozesse zu gewährleisten, dass auf der Basis des erforderlichen Potenzials eine hohe Leistung erbracht wird, die wiederum entsprechend zu quantitativ und qualitativ guten Ergebnissen führt.

Bei der Potenzialentwicklung stellen Führungskräfte und Personalmanagement auf Individualebene die Übereinstimmung zwischen Stellen- bzw. Aufgabenanforderungen her. Sie steuern die Entfaltung der bestehenden Potenziale und kanalisieren die Prozesse der Leistungserbringung. Führungskräfte richten ihre Mitarbeiter auf die Unternehmensziele aus, informieren sie und geben ihnen Orientierung.

Aufwärts, bitte

So, und nur so, kommt die Performancemanagement-Spirale in Schwung. Nur auf diesem Weg erzielen Sie die im Wettbewerb bedeutsamen Performanceverbesserungen. Wenn Sie an weitergehenden Informationen über Performance Management interessiert sind, nutzen Sie bitte die folgenden Links.

Mit gutem Gruß

Gunther Wolf

Links:

Das Team um Diplom-Ökonom und Diplom-Psychologe Gunther Wolf erbringt hoch professionelle Beratungsleistungen für Vorstände und Geschäftsführer, für Aufsichtsräte und Inhaber. WOLF Managementberatung berät Unternehmensleitungen insbesondere bei der Einführung, Umsetzung und Aktualisierung von strategischen Systemen sowie der zugehörigen Instrumente.