30 Jahre Managementberatung

Select your language


Managementberatung Strategieberatung Zielberatung Performanceberatung Managementberatung Strategieberatung Zielberatung Performanceberatung Managementberatung Strategieberatung Zielberatung Performanceberatung
« Zur Artikelübersicht

„Als Keynote Speaker für Motivation und Mitarbeiterbindung hat Gunther Wolf uns allen viele Erkenntnisse verschafft. Dabei war die Keynote sehr unterhaltsam und die Inhalte wurden sehr humorvoll präsentiert.“

Leadership, Motivation Strategie, Mitarbeiterbindung Strategie

Mitarbeiterbindung. Motivation ist inklusive!

Motivation Keynote: Motivation durch Mitarbeiterbindung oder Mitarbeiterbindung durch Motivation?

Motivation Keynote Speaker Gunther Wolf: Bei Mitarbeiterbindung ist Motivation inklusive

Motivation Keynote Speaker Gunther Wolf: Bei Mitarbeiterbindung ist hohe Mitarbeitermotivation inklusive!

Dass Mitarbeiterbindung und Motivation in besonderem Maße zusammenhängen, zählt zweifellos zum Basiswissen jedes Personalverantwortlichen.

Aber wie hängen diese beiden unternehmerischen Erfolgsfaktoren genau voneinander ab? Und welches sind die Mechanismen, mit denen Unternehmensleitungen, Personalmanager und Führungskräfte sowohl Bindung als auch Motivation der Mitarbeiter steuern können?

Motivation Keynote Speaker

Um sich Klarheit zu verschaffen, baten die als Alumni der Zürcher Kantonalbank organisierten Unternehmer den Experten Gunther Wolf um zweierlei: Er sollte zum einen als Keynote Speaker für Motivation und Mitarbeiterbindung beim nächsten Anlass – schweizerdeutsch für Veranstaltung – der Alumni zur Verfügung stehen.

Zum anderen sollte der Motivation Keynote Speaker ein praxisorientiertes Whitepaper für die ZKB Alumni über dieses Thema verfassen.

Entsteht Motivation durch Mitarbeiterbindung? Oder resultiert vielmehr eine hohe Mitarbeiterbindung aus einer entsprechend hohen Motivation? Man könnte dies als Gretchenfrage an Unternehmensleitungen, Personalmanager und Führungskräfte bezeichnen. Denn beides ist richtig. Dies erläuterte Motivations- und Mitarbeiterbindungsexperte Gunther Wolf als Motivation Keynote Speaker bei dem ZKB Alumni Anlass im Oktober und in dem parallel erschienenen Whitepaper.

Motivation entsteht durch Mitarbeiterbindung

Es ist evident und auch in Studien nachgewiesen: Mitarbeiter, die sich ihrem Arbeitgeber, ihren Arbeitsaufgaben, ihren Kollegen und ihrem Vorgesetzten besonders verbunden fühlen, sind hierdurch entsprechend hoch motiviert und einsatzfreudig. In der Praxis bedeutet dies für Unternehmen: Wer umfangreich Maßnahmen zur Steigerung der Mitarbeiterbindung ergreift, darf sich auf einen optimalen ROI freuen.

Denn durch hohe Motivation und Performance der Belegschaft kommt es regelmäßig zu überdurchschnittlichen Unternehmensgewinnen. Auch das ist empirisch belegt: Diejenigen Unternehmen, bei denen die Personalbindung hoch ausgeprägt ist, weisen überdurchschnittliche Unternehmensergebnisse auf (Wolf, Mitarbeiterbindung 2018, S. 204 ff.). So kommt es zu einer überaus schnellen Amortisation der mit der Umsetzung von Mitarbeiterbindungsmaßnahmen verbundenen, zeitlichen und finanziellen Investitionen.

Mitarbeiterbindung entsteht durch Motivation

„Aber es gilt selbstverständlich auch: In Unternehmen, in denen die Mitarbeiterbindung sehr schwach ist, kann die Motivation und einhergehend die Performance des Unternehmens stark abfallen“, warnt der Motivation Keynote Speaker. „Wenn die Mitarbeiter sich nur mäßig engagieren, werden nach und nach alle Kunden abwandern. Obendrein müssen solche Unternehmen mit höheren Raten der ungewollten Fluktuation rechnen sowie mit resultierenden Gewinnrückgängen durch die Zunahme der fluktuationsbedingten Kosten.“

Wenn aber alle Mitarbeiter hoch motiviert Leistungen erbringen und das Unternehmen entsprechende Erfolge erzielt, wirkt sich das auch wiederum positiv auf die Verbundenheit der Mitarbeiter aus. Hier macht sich der Wirkmechanismus der sozialen Identität bemerkbar: Um das eigene Selbstwertgefühl zu stärken, das sich zu einem gewissen Teil durch Organisationszugehörigkeiten beschreibt, identifizieren sich Menschen umso lieber mit einem Unternehmen, desto erfolgreicher dieses ist.

Mitarbeiter motivieren und binden sind Führungsaufgaben

„Und wo setze ich als Personalleiter am besten an, bei der Mitarbeiterbindung oder bei der Motivation?“ will ein Teilnehmer wissen. Der Motivation Keynote Speaker zögert nicht mit seiner Antwort: „Bei Ihren Führungskräften. Mitarbeiter sind nicht alle gleich: Lage und Stellhebel für Bindung und Motivation sind individuell sehr unterschiedlich. Mit Pauschalmaßnahmen erreichen Sie wenig. Nur der direkte Vorgesetzt ist nah genug an seinen Mitarbeitern dran, um den individuell bestmöglichen Hebel kennen und einsetzen zu können!“

Tipp: Training für Führungskräfte

Das Leadership-Training „An Mitarbeiterbindung und Arbeitgeberattraktivität orientierte Führung“ der Haufe Akademie mit Gunther Wolf findet im nächsten Jahr dreimal statt. Mitarbeiter binden und motivieren, das Training nur für Führungskräfte:
30.-31.03.20 | Berlin
15.-16.06.20 | Stuttgart
22.-23.10.20 | Hamburg
… und selbstverständlich auch als Inhouse-Training!

In dem ZKB-Whitepaper „Mitarbeiterbindung: Die besten Mitarbeitenden halten, binden, motivieren und gewinnen“ beschreibt Gunther Wolf den Zusammenhang zwischen Bindung und Motivation eingehend. Zudem stellt er, wie der Titel schon verrät, die Auswirkungen der Mitarbeiterbindung auf erzielbare Verbesserungen im Bereich von Fluktuation und Personalgewinnung dar.

Motivation Keynote und Literatur

Bei seiner Keynote im Oktober erläuterte Gunther Wolf den rund 150 im ZKB Alumni organisierten Unternehmern auch, wie man Mitarbeiterbindung und Motivation optimal steuert. Dafür legte er zum einen die vier relevanten Mitarbeiterbindungsbezüge dar. In der für ihn so typischen, humorvoll-interaktiven Vortragsweise bewertete er zusammen mit den Teilnehmern die Effekte von Unternehmensbindung, Aufgabenbindung, Teambindung und Vorgesetztenbindung auf die Motivation.

Heinz Kunz, Leiter der Geschäftseinheit Firmenkunden und Mitglied der Generaldirektion der Zürcher Kantonalbank (ZKB): Die kleinen und mittleren Unternehmen im Kanton Zürich sind gut unterwegs und schauen optimistisch in die Zukunft. Personalmanagement ist dabei ein wichtiges Thema für sie – ich bin froh, dass Gunther Wolf unseren zahlreichen Gästen Fachwissen in praxisorientierter und zugänglicher Art und Weise vermittelt hat. Sein Beispiel des Badewannenstöpsels wird wohl allen in bester Erinnerung bleiben. Danke für den informativen Vortrag und die pragmatischen wie wertvollen Umsetzungsbeispiele, die unsere Gäste auch im Nachgang noch unter sich und mit dem Referenten engagiert diskutierten!

Auch die vier Arten der Mitarbeiterbindung und deren Motivationswirkung wurden von Gunther Wolf in der Keynote Motivation besprochen. Dabei erkannten die Zuhörer deutliche Unterschiede im Hinblick auf die erzielbare Motivation bei der rationalen Mitarbeiterbindung im Vergleich zu nicht-rationalen Arten der Mitarbeiterbindung (emotional, behavioral, normativ).

Motivation Strategie: SELIMAB statt Gießkanne

Um einen möglichst guten ROI der Maßnahmen für Mitarbeiterbindung durch Motivation zu generieren, sollte zudem von einer Gleichverteilung abgesehen und das SELIMAB-Verfahren angewendet werden. Hierzu stellte der Motivation Keynote Speaker die Motivationseffekte von gleichverteilten Mitarbeiterbindungsmaßnahmen den Auswirkungen auf die Motivation bei Selektiver Individualisierter Mitarbeiterbindung (SELIMAB) gegenüber.

Keynote Motivation und Mitarbeiterbindung: Denkbare Inhalte

  • Bedeutung von Mitarbeiterbindung heute
  • Motivation, Performance und Erfolg des Unternehmens
  • Verantwortung der Führungskräfte für das Binden und Motivieren
  • Nutzen hoher Mitarbeiterbindung und hoher Motivation
  • Kosten geringer Mitarbeiterbindung und geringer Motivation
  • HR-seitige Motivations- und Mitarbeiterbindungsmaßnahmen
  • Vier Mitarbeiterbindungsbezüge und ihre jeweiligen Motivationseffekte
  • Vier Ebenen der Mitarbeiterbindung und ihre jeweiligen Motivationseffekte
  • Rentabilität und ROI von Mitarbeiterbindungsmaßnahmen
  • Motivation messen, Mitarbeiterbindung messen
  • Nachhaltigkeit der Verbesserung sichern
  • Wie starten?

Gunther Wolf hat als Motivation Keynote Speaker viel Erfahrung mit Keynotes für alle Anlässe und Zielsetzungen: Tagungen, Kongresse, Mitgliederveranstaltungen, Messen, Podiumsdiskussionen, Netzwerktreffen, Kunden-Events und Führungskräftetagungen. Jetzt » hier buchen!

Mithilfe der selektiv-individualisierte Vorgehensweise erzielen Unternehmen eine wesentlich höhere Wirksamkeit. Zudem realisieren sie eine drastische Verbesserung im Hinblick auf die Wirtschaftlichkeit des Ressourceneinsatzes.

Motivieren und Binden mit Entschlossenheit

Doch nicht selten befürchten Unternehmensleitungen, Personalleiter und Führungskräfte eine Beeinträchtigung des Betriebsfriedens, wenn nicht alle gleich behandelt werden. Gunther Wolf findet für diese Befürchtungen klare Worte: „Wenn Sie bei Einstellung, Beförderung, Entgeltfindung und Aufgabenzuteilung individuelle Unterschiede machen, sollten Sie es konsequenterweise beim Binden und Motivieren nicht sein lassen!“

Mitarbeiter binden und motivieren: Service-Links für Sie

Weitere Teilnehmerstimmen senden wir Ihnen auf Wunsch gerne zu. Wenn Sie Gunther Wolf für eine Keynote Motivation und/oder Mitarbeiterbindung buchen möchten, nehmen Sie bitte einfach Kontakt zu uns auf.

WOLF Managementberatung | Management Summary
User-Bewertung
no rating based on 0 votes
Bezeichnung
Keynote Motivation Mitarbeiterbindung

Das Team um Diplom-Ökonom und Diplom-Psychologe Gunther Wolf erbringt hoch professionelle Beratungsleistungen für Vorstände und Geschäftsführer, für Aufsichtsräte und Inhaber. WOLF Managementberatung berät Unternehmensleitungen insbesondere bei der Einführung, Umsetzung und Aktualisierung von strategischen Systemen sowie der zugehörigen Instrumente.